Information about of different web hosting plans. Users submitted reviews for inmotion hosting company.
Zugriffe: 8143

Aktuelles

In einer Frauen-Zeitschrift?

Etwas verwundert waren wir schon, als die Bauer Media Group aus
 Hamburg bei uns wegen eines Interviews für die tina anfragte.

Wir sagten zu, wenn dabei das Spendenkonto des Förderkreises genannt würde.

Beim Fotoshooting und anschließendem Interview hatten wir wirklich viel Spaß; für uns wieder eine neue Erfahrung mit den Medien.

Hier nun das Ergebnis:

         

9.November 2016

 

 ----------------------------------------------------------------

 

 Beim Bundespräsidenten im Schloss Bellevue Berlin

 

 

Wir wurden zum Bürgerfest 2016 eingeladen

Im Juli schrieb uns das Bundespräsendialamt, wir wären von der Staatskanzlei Schleswig-Holstein vorgeschlagen und zum Bürgerfest des Bundesprädisenten am 9.September 2016 eingeladen. Außerdem seien wir ausgewählt, in der offiziellen Pressemitteilung genannt zu werden.

www.bundespraesident.de

Es war ein beeindruckendes Fest, eine tolle Veranstaltung, mit allem, was dazu gehört. Etwa 5500 geladenen Gästen wurde im großen Park des Schlosses Bellevue so ziemlich alles geboten, was man sich vorstellen kann. Zu einem persönlichen Gespräch mit Joachim Gauck kam es leider nicht, was wir auch nicht wirklich erwartet hatten.

Ein riesiges Feuerwerk beendete das Bürgerfest, wir werden sicher noch lange an diese Ehrung denken!

    

 

 Sogar NDR 1 Welle Nord berichtete in zwei Radiomeldungen darüber und

                 schrieb auf ihrer Homepage einen Artikel.

                                                                    klicke hier    

12.09.2016

 

 --------------------------------------

Sommer - Sonne -  BENEFIZ-Trainings-Lauf

                      Was für eine tolle Veranstaltung!                      

                                        

Herrlicher Sonnenschein, blauer Himmel und 45 Läuferinnen und Läufer kamen zu unserem Benefiz-Trainings-Lauf auf den Rohdehoffplatz!

Leider konnte Schirmherr Landtagspräsident Klaus Schlie nicht dabei sein, denn er befindet sich zurzeit im Urlaub.

Es kamen auch Gäste aus anderen Laufvereinen Kiels, die Stadt Kiel schickte mit Herrn Ralf Hegedüs einen würdigen Vertreter des OBs und der Förderkreis nahm mit Schatzmeisterin Meike Ehrlich teil.

Gegen 9.00 Uhr ging es auf die 5, 10 oder 24km-Strecke, überwiegend im Schatten entlang der Schwentine, das Lauftempo konnte jeder wählen.

                       

Im Ziel gab´s erfrischende Getränke und allerlei leckere Verpflegung, darunter Obst der Fa. Markant und gespendeten Kuchen der Bäckerei Rönnau. Apropos Sponsering: Wir konnten tolle Sachpreise der Firmen Karstadt sports und Runners Point unter allen Teilnehmern verlosen. So nahm jeder eine kleine (oder größere) Erinnerung mit nach Hause.

                                                                        

Die Langstreckenläufer, die für einen Herbstmarathon trainieren, liefen während ihrer 24 Kilometer unseren Verpflegungsstand gleich dreimal an, und wir schickten sie immer wieder los in die Wärme...;-) Wie gut, dass wir nach der Dusche gemütlich im Schatten bei Kaffee und Kuchen klönen konnten. Aber die Marathonis haben sich bei ihrem Lauf sehr wohl gefühlt und kamen stolz ins Ziel.

                                           

Und zwischendurch steckte immer wieder jemand eine Geldspende in die Sammeldose...

Nachdem sich die letzten Läufer ausgeruht und wir unsere "Siebensachen" mit Hilfe von Lauffreunden unter Dach und Fach hatten, machten wir uns auf den Nachhauseweg, schon sehr gespannt, wie viel wohl in der Spendenbox gelandet war?!? Und staunten nicht schlecht:

Der Betrag: 831,-€ !  Das ist ja der Hammer!!

Vielen vielen Dank allen großzügigen Spendern! Ihr alle seid wirklich spitze!

Danke, dass ihr uns bei unserem Vorhaben, dem Förderkreis Gutes zu tun, so sehr unterstützt! Damit haben wir wirklich nicht gerechnet!

Dickes Dankeschön vor allem an unseren Lauftreffverein LTV Kiel-Ost, ohne die Hilfe von euch Läuferinnen und Läufern hätten wir diese Veranstaltung nicht wuppen können!

Es ist nämlich nicht selbstverständlich, dass ihr heute zu uns gekommen seid: am großen Kieler Förde-Triathlon, der zeitgleich in der Innenstadt stattfand, waren zahlreiche Mitglieder unseres Vereins beteiligt: einige als Athleten, aber die Meisten als Helfer an den Strecken und auf verschiedenen Posten.

Wir bekamen außerdem viele liebe gute Wünsche für unseren Pilgerlauf durch Frankreich mit auf den Weg; einige Worte haben uns richtig tief gerührt, danke.

So gerüstet kann es nun auch losgehen - jetzt heißt es für uns:

Laufschuhe in die Gepäcktaschen, Fahrrad Lotte satteln und ab nach Schengen!

Die Aufregung steigt...                                                                                          

Wir melden uns - tschüssi!

                                                    

 

                               

 

 09.08.2015

-----------------------------------------------------------------------

...und noch mehr Tour-Begleitung...

Lange schon geplant - jetzt wird´s ernst:

unsere Lauffreunde Isolde und Andi, große Frankreichkenner und -liebhaber, möchten wie jedes Jahr, auch in diesem Sommer ihren Urlaub in Frankreich verbringen.

Allerdings dieses Mal als Pilgerlauf-Begleitung! 

Sie werden die letzten 2 Wochen bzw. 14 Etappen bzw knapp 600 km mit uns zusammen auf der Strecke sein.

    Ihre Rennräder und Laufschuhe bringen sie mit.      

Habt ihr euch das gut überlegt?! Zwinkernd

Na, das wird ein Spaß!

20. Juli 2015

------------------------------------

Lotte bekommt "Fahrrad-Kumpel"

Lauffreund Rolf Ziffer, auch vom LTV Kiel-Ost, hat mal wieder Lust auf seinem Mountainbike 

zu fahren und wird uns auf unserer Tour durch Frankreich 10 Tage lang begleiten.

Wir treffen uns voraussichtlich in Mélisey, von wo aus er dann zusammen mit uns etwa 10 Etappen auf seinem Mountainbike fährt.

Übernachten möchte er überwiegend in seinem VW-Bus.    

Rolf bot uns an, etwas Gepäck im Bus zu transportieren, dann sei Lotte nicht so beladen.

Na, das ist doch toll!   Lächelnd    Wir freuen uns auf dich, Rolf!

...und Lotte hat dann einen "Kumpel" bei (vor?) sich... 

17.Juli 2015

 ---------------------------------------------------------------------

Sie kommen wirklich!!

    Ralf und Marlies aus Versmold hatten es im Dezember schon angekündigt:                            Sie wollen uns auf den ersten beiden Etappen des Pilgerlaufs durch Frankreich begleiten.

Und nun haben sie es tatsächlich wahr gemacht und bereits ihre Unterkunft in Schengen fest gebucht!!! 

                  Ralfs Laufschuhe und Marlies´Fahrrad stehen parat!                                           Wir freuen uns riesig auf euch zwei!     

Bis Freitag, 21. August 2015 in Schengen!                                        

30. Mai 2015

------------------------------------------------------------------------------

Prominenter Teilnehmer

Unsere Teinehmer-Liste für den Benefiz-Trainings-Lauf wird immer länger-                          und heute hat sich sogar Prominenz gemeldet:

                 Ralf Hegedüs, Leiter Amt für Sportförderung der Landeshauptstadt Kiel ,                 hat seine Teilnahme zugesagt!

Vielen Dank, Herr Hegedüs!

Darüber freuen wir uns besonders, weil wir jede Unterstützung gebrauchen können.

27. Mai 2015

------------------------------------------------------------------

Es ist soweit!

Ab sofort ist die kleine Reiseerzählung

"Möge die Straße", Pilgerlauf von Kiel nach Schengen 2013

im Buchhandel erhältlich:

               ISBN: 978-3-7347-6538-4,   24,99€      (als E-Book  14,99€)

                                oder direkt bei Silke mit persönlicher Widmung,  20,-€.

Dem Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. in Kiel kommt aus dem Verkauf jeden Buches 1,-€ zu Gute.

02. März 2015

  ------------------------------------------------------------

 Schirmherrschaft für Benefizlauf

Das neue Jahr 2015 beginnt mit großer Freude:

Wir haben wieder tolle Post bekommen! Und zwar von ganz oben:

Auf der Eröffnung der Vernissage "Total Normal" im Landtag Schleswig-Holstein im Dez. 2014 durften wir den Landtagspräsidenten Herrn Klaus Schlie kennenlernen. Für unseren Benefizlauf im August 2015 hatten wir bis dahin noch keinen Schirmherrn gefunden, und Herr Schlie schien uns spontan genau der Richtige zu sein. Vor allem, weil auch ihm der Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. am Herzen liegt.

Mutig schrieben wir ihn an und bekamen jetzt tatsächlich schicke Post aus dem Landeshaus mit einer Zusage!

Der Präsident des schleswig-holsteinischen Landtages, Herr Klaus Schlie, übernimmt gerne die Schirmherrschaft unseres Benefizlaufs im August 2015, zugunsten des Förderkreises für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. in Kiel!

Herzlichen Dank, Herr Schlie! Sie verleihen damit unserer Veranstaltung eine besondere Note!

 

 

15. Januar 2015

       --------------------------------------------------------------------

          Weihnachtsgeschenke     oder

hohoho.... wie doll man sich über Weihnachtspost freuen kann!

         

      In der Vorweihnachtszeit erreichte uns doch tatsächlich die Zusage des Bürgermeisters von Schengen/Luxemburg, Herrn Ben Homan, für den "Startschuss" unseres Pilgerlaufs 2015 durch Frankreich.

Er schrieb, für ihn sei es 'eine große Ehre und Freude, und der Termin ist fest in seinem Kalender eingetragen'.

Auch wenn wir uns schon persönlich bei ihm bedankt haben, so muss es an dieser Stelle noch einmal sein:

Vielen lieben Dank, Herr Homan! Ihre Zusage ist für uns ein echtes Weihnachtsgeschenk!

                                                                       

 

   Und pünktlich zum Heilig Abend bekamen wir mit der Weihnachtspost noch ein Geschenk:

Unser Pilgerlauf 2013-Begleitläufer Ralf aus Versmold und seine Frau Marlies schrieben neben lieben Wünschen:                                                                                                 'Euer Lauf 2015 steht bei uns auf dem Plan', denn sie möchten uns gerne wieder begleiten; diesmal auf den ersten beiden Etappen.

Unglaublich große Freude und wieder ein tolles Weihnachtsgeschenk!

Ganz liebes Dankeschön euch beiden!       

                                                                     

Wenn alles klappt, werden wir also schon zu viert am Start in Schengen von Bürgermeister Homan auf den (Pilger-) Weg geschickt!

                                                                                                     


                    ---------------------------------------------------------------------

 

              Vernissage im Landtag Schleswig-Holstein

                     Eröffnung am 03. Dez. 2014

                           TOTAL NORMAL

  

                         

 

Der Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. in Kiel eröffnete unter der Schirmherrschaft des Landtagspräsidenten Herrn Klaus Schlie

                          die Fotoausstellung "TOTAL NORMAL" im Landeshaus.

Bei diesem Projekt, das aus einem Kosmetikkurs für krebskranke Mädchen entstand, werden die Besucher darauf aufmerksam gemacht, dass die kranken Jugendlichen eigentlich nur 'total normal' aussehen und geachtet werden möchten.

Die Krankheit und Therapien hinterlassen innerlich und äußerlich Spuren, die gesunden Mädchen fremd sind.  Die erkrankten Mädchen wollen aber wieder Spaß und Freude an Dingen haben, die ein junges Leben ausmachen. Die Zusammenarbeit mit einer Visagistin und einem Fotografen ließ sie das eigene Gesicht und ihren Körper wieder freudig betrachten.

Das Ergebnis der Arbeit, die Fotos der Mädchen, ist jetzt auf der

Ausstellung 'TOTAL NORMAL' bis zum 14. Dez. 2014

                                                 von 10 - 18 Uhr

                                                 im Landeshaus, Düsterbrooker Weg 70      zu sehen.

Zu der Eröffnung waren wir eingeladen und konnten uns ein weiteres Mal davon überzeugen, dass wir mit der Unterstützung dieses Vereins 100 %ig richtig liegen.

 

                                                                                                                         (Fotografien Thomas Martin)

                                                 --------------------------------------------------------------------------

... und noch ein unglaubliches Wiedersehen!

 Am 28. Sept. 2014 standen wir mit den Läufern der Förde Sparkasse beim Sparkassen- Marathon, der im Rahmen des 10. Einstein-Marathons in Ulm stattfand, am Start zum Halbmarathon und 10-km-Citylauf.

Bei insgesamt rund 13.000 Teilnehmern, davon 2400 Spk-LäuferInnen sollte man nicht meinen, im Gewusel auf der Sportmesse Bekannte zu treffen.

Und doch war es genau so! Uns lief Uwe, (2.v. rechts), über den Weg, der uns beim Pilgerlauf durch Deutschland letzten Sommer auf der Etappe nach Lengerich begleitete.

Nachdem Uwe sich genau erkundigte, wie es Volker denn auf seinem Weg nach Schengen weiter erging, und er einige Ernährungstipps für lange Läufe parat hatte, bekamen wir auch von ihm eine Zusage für das kommende Projekt:

Auch wenn er selbst nicht mitlaufen kann, wird er auf jeden Fall spenden.

Danke, Uwe, wir haben uns so gefreut, dich wieder getroffen zu haben!

 


 ------------------------------------------------------------------------ 

 Pilger-Revival 

Am 14. Sept. 2014 nahmen wir am 13. Volksbank-Münster-Marathon teil, die beliebteste Laufveranstaltung NRWs.

Unsere Teilnahme war ein großes Dankeschön an die Läufer, die uns im letzten Jahr beim Pilgerlauf durch Deutschland in der Nähe von Münster begleiteten und damit für den Förderkreis spendeten.

Es gab ein herzliches Wiedersehen mit Martin, Ralf, Maria und HaWe, Ruth und Susanne.

Sie alle sind nicht nur mit uns zusammen durch Münster gelaufen, sie haben sich auch für das neue Pilgerlauf-Projekt 2015 interessiert. Von einem haben wir sogar schon die Zusage für eine Laufbegleitung der ersten Etappe!
      Es war ein wunderschönes Wochenende in Münster - ein richtiges Pilger-Revival!

  

 

 

Wir wollen helfen..!

 

 

 

Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V.

Joomla 2.5 Templates designed by Textildruck